2018 03 BVH Grefrath Bahns

In ruhiger und dennoch zentraler Lage von Grefrath errichtet die GWG auf dem ehemaligen Grundstück der Gemeinde an der Bahnstraße 62a ein dreigeschossiges Mehrfamilienhaus mit 18 öffentlich geförderten Wohnungen und einer Wohnfläche von insgesamt über 1.200 qm. Am Donnerstag, 29. März, erfolgte die Grundsteinlegung. Mit der Bezugsfertigkeit ist im Sommer 2019 zu rechnen.

Nach den Plänen des Düsseldorfer Architekturbüros JEP Ergoecmen-Backhaus wird ein optisch ansprechend gegliederter Baukörper in ortsüblicher Klinker- und Putzfassade entstehen, der sich harmonisch in die Umgebung einpasst. Die Planung sieht sechs Zwei-Zimmer-Wohnungen mit einer Wohnfläche von gut 50 qm und zwölf Drei-Zimmer-Wohnungen mit mehr als 70 qm vor. Von Fläche und Zuschnitt her eignen sich die Wohnungen sowohl für junge Familien als auch für ältere Paare oder Alleinstehende.

Durch die Fördermittel wird die GWG die Wohnungen zum Mietpreis von 5,05 EUR (Kaltmiete) vermieten können. Die Vorlage eines Wohnberechtigungsscheines ist erforderlich. Interessenten können sich bereits jetzt unter der Rufnummer 02162/5780-0 melden.

Heizung und Warmwasseraufbereitung werden durch die Gemeindewerke Grefrath mit Nahwärme sichergestellt. Auch für eine ausreichende Zahl von Parkplätzen ist gesorgt. Zu jeder Wohnung gehört ein Parkplatz. Auf Wunsch der Gemeinde wurden zusätzlich fünf Besucherparkplätze ausgewiesen. In diesem Zusammenhang hebt die GWG die jederzeit angenehme und konstruktive Zusammenarbeit mit der Gemeinde hervor und das gute Einvernehmen mit den Nachbarn, die ihr Einverständnis zum Bauvorhaben gegeben haben.

In den letzten Jahren wurde der Ruf nach bezahlbaren Wohnungen auch am weniger dicht besiedelten Niederrhein wie hier in Grefrath immer lauter. Dabei hat die GWG sichergestellt, dass der notwendige Bau von Flüchtlingswohnungen nicht zu Lasten des „normalen“ Mietwohnungsmarktes geht. Im Geschäftsgebiet entstehen derzeit mehr als 200 normal geförderte Wohneinheiten im sozialen Wohnungsbau. In Grefrath unterhält die GWG rund 200 Wohnungen, übrigens auch in unmittelbarer Nachbarschaft an der Bahnstraße 64 und 64a sowie am Heudonk 24.

Kontakt

Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft für den Kreis Viersen AG
Haus der Wirtschaft
Willy-Brandt-Ring 17
41747 Viersen

Telefon: 02162 / 5780-0
e-Mail: info@gwg-kreis-viersen.de,

oder benutzen Sie unser

Allgemeines Kontaktformular.

Als Wohnungsinteressent nutzen Sie bitte unser

Mietinteressent Kontaktformular.

WohWi

 

 

Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft
für den Kreis Viersen AG

Haus der Wirtschaft
Willy-Brandt-Ring 17
41747 Viersen

Telefon: 02162 / 5780-0
e-Mail: info@gwg-kreis-viersen.de

Anrufen
Nachricht
Anfahrt